Holger Grünwedel

Holger Grünwedel

Themen, Meinungen, Informationen

Ich mach mir die Welt wie sie mir gefällt

  Leserbrief an die Main-Post zum Artikel WVV weist Kritik am ÖPNV zurück vom 8.12.2016 Dass die Fahrgastzahlen nicht gesunken sind, ist alleine der Einführung des Semestertikets zu verdanken. Doch die Zahl der Monats- und Jahreskarten ist rückläufig und das ist das Problem. Darauf geht die WVV nicht ein. Auch die Einführung der Nachbuslinien wurde… (weiterlesen)

Andreas Zumach im Interview zum Drohnenkrieg

Der Journalist und UN-Korrepondent Andreas Zumach erklärt, was es mit dem Drohnenkrieg auf sich hat. Auch, dass Deutschland mit dem Air-Base Standort in Ramstein beteiligt ist, was von der Bundesregierung bestätigt wurde. Der Stützpunkt der USA dient vor allem als Relaistation und für die Videoüberwachung im Drohnenkrieg- Er ruft dazu auf, die Militärbasis der USA… (weiterlesen)

Zum Tod des Máximo Líder Fidel Castro

Der Tod von Fidel ist nicht nur so ein Ereignis. Die Revolution in Cuba war und ist für viele Menschen auf dieser Erde mit der Hoffnung verbunden auf ein besseres Leben. Es zeigte der Welt, dass es selbst unter schlechtesten Bedignungen möglich ist, eine Gesundheitsversorgung für alle zu ermöglichen, dass Bildungschancen nicht vom Geldbeutel der… (weiterlesen)

Netzwerk des Todes! Gespräch mit dem Autor Jürgen Grässlin

Jürgen Grässlin zählt seit vielen Jahren zu den profiliertesten Rüstungsgegnern Deutschlands. Er ist Sprecher der aktuellen Kampagne »Aktion Aufschrei: Stoppt den Waffenhandel!«, Bundessprecher der Deutschen Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) sowie der Kritischen AktionärInnen Daimler (KAD) und Vorsitzender des RüstungsInformationsBüros (RIB e.V.). Er ist Autor zahlreicher kritischer Sachbücher über Rüstungsexporte sowie Militär- und Wirtschaftspolitik, darunter… (weiterlesen)

Es tut sich was am Würzburger Hauptbahnhof

Informationsveranstaltung von Freien Wählern und Würzburger Liste Der Würzburger Hauptbahnhof ist die Visitenkarte der Stadt Würzburg und bedarf einer dringenden Sanierung. Schon seit Jahrzehnten wird geplant und verworfen, gestritten und diskutiert, doch passiert ist wenig. Nun saniert die Bahn AG ihre Bahnsteige und die Stadt Würzburg will die Pavillions sanieren. Doch das ist den Freien… (weiterlesen)

DFG-VK Gründung Würzburg – Der Frieden ist gefährdet wie schon lange nicht mehr

    In Würzburg hat sich auch aufgrund der aktuellen Weltlage, die DFG-VK (Deutsche Friedensgesellschaft-Vereinigte Kriegsdienstgegner*Innen) im Beisein des Landesgeschäftsführer Thomas Rödl gegründet, sie war vor über 25 Jahren in Würzburg aktiv. Die DFG-VK wird in Zukunft von den SprecherInnen Martina Jäger, Martin Brunner und dem Schatzmeister Holger Grünwedel in Würzburg vertreten. Auf ihrer Gründungsversammlung… (weiterlesen)

Griechenland

Stimmung in Griechenland 2015 Bericht abseits des Mainstream Als ich im Mai dieses Jahres in Griechenland war, gab es eine Stimmung von Hoffnung auf eine Lösung der Krise. Was jedoch immer wieder bei Gesprächen auffiel, war die Unkenntnis über die Mitgliedschaft Griechenland in der EU und im Euro. Schon bei meinem Besuch 2014 wollten die… (weiterlesen)

Der öffentliche Nahverkehr in Würzburg heute und morgen

Eine Veranstaltung mit dem Geschäftsführer der WVV Auf Einladung der Interessengemeinschaft der Würzburger Straßenbahn, WÜ 21 und des Demokratischen Bürgerverein Heidingsfeld, referierte der Geschäftsführer der WVV Thomas Schäfer über die Zukunft des öffentlichen Nahverkehr in Würzburg. Die Begrüssung und Diskussionsleitung führte Eckard W. K. Beck vom Demokratischen Bürgerverein Heidingsfeld. Thomas Schäfer ging auf die neuen… (weiterlesen)