Holger Grünwedel

Holger Grünwedel

Themen, Meinungen, Informationen

Bürgerentscheid zum Kardinal Faulhaber Platz 2017

Am 2. Juli findet der Bürgerentscheid zum Kardinal Faulhaber Platz statt. Die bisherige Auseinandersetzung, ging vorrangig um Parkplätze und der vom Ratsbegehren favorisierten Tiefgarage. Themen wie Mikroklima und Feinstaub spielten auch ein Rolle, dem stellten beide eine Begrünung in ihren jeweiligen Konzepten in den Mittelpunkt. Was leider kaum eine Rolle mehr spielte ist die Bebauung…. (weiterlesen)

Attac gegen die Autobahnprivatisierung am 1.Mai 2017 in Würzburg

Am 1.Mai 2017 war Attac Würzburg mit einem gut sichtbaren Transparent gegen die geplante Grundgesetzänderung zur Privatisierung der Fernstraßen dabei. Attac informierte mit einem eigenen Flyer über die aktuelle Situation. Maut und diese Grundgesetzänderung gehören trotz aller gegenteiliger Beteuerungen der verschieden politischen Akteure zusammen. Das ergibt das Gutachten, das im Auftrag des Bundesrechnungshofes erstellt wurde…. (weiterlesen)

Bahnhof Würzburg-Ost in Heidingsfeld

Es ist in der Diskussion, den Bahnhof-Ost wieder als Haltepunkt in Betrieb zu nehmen. Die kurze Fahrzeit von Heidingsfeld zum Hauptbahnhof mit der Bahn, ist von keinem anderen Verkehrsträger zu erreichen. Es würde den öffentlichen Nahverkehr in Würzburg attraktiver machen. Das würde den Autoverkehr reduzieren und die Emissionen senken. Sicherlich bedarf es vieler solcher Maßnahmen… (weiterlesen)

Ostermarsch Würzburg 2017

Am 15.4.2017 fand der alljährliche Ostermarsch in Würzburg statt. Der Ostermarsch 2017 stand unter dem Motto „Deutschland macht Krieg“. Als Redner waren Uta Deitert von Ökopax e.V. und Tommy Rödl Landessprecher Bayern der Deutschen Friedensgesellschaft-Vereinigte Kriegsdienstgegner (DFG-VK).  Dazu gibt es nun das Video mit den Reden und Demonstrationszug sowie ein Interview mit Tommy Rödl.

Kann das Völkerrecht den Frieden bewahren

Viele Menschen, gerade in Deutschland denken, mit dem Völkerrecht kann man den Frieden zumindest sicherer machen. Doch bisher wurde noch keine Krieg mit dem Völkerrecht verhindert. In den aktuellen Diskussionen, verweist die eine Seite auf die Menschenrechte und die anderen auf das Völkerrecht und umgekehrt. Doch was besagt überhaupt das Völkerrecht. Es ist im Gegensatz… (weiterlesen)

Talk zur geplanten „Autobahnprivatisierung“

Attac Würzburg hat mit der Vertreterin Laura Valentukeviciute von Gemeingut in Bürgerinnenhand e.V., Paul Lehrieder MdB CSU, Dr. Manuela Rottmann Die Grünen und Armin Amrehn stellvertr. Landrat Freie Wähler eine Podiumsdiskussion veranstaltet. Diese steht nun als Video online.

Die Autobahnen werden privatisiert und keiner soll es merken.

Seit einigen Jahren wird die Privatisierung der Fernstraßen vorbereitet. Der Hintergrund ist, dass vor allem die Versicherungen, eine renditestarke Anlage suchen in Zeiten der Nullprozentphase. Der Auftrag für die Vorbereitung kam aus dem Wirtschaftsministerium unter Gabriel SPD. Das hatte dann der Verkehrsminister Dobrindt CSU auch unterstützt. In diesem Kontext, gibt die Autobahnmaut für alle auch… (weiterlesen)

Am 15.2.2017 wird im Europaparlament über Ceta abgestimmt

  Am 15. Februar werden die Abgeordneten im Europäischen Parlament über CETA abstimmen. Es ist zu befürchten, dass sie das Abkommen mehrheitlich durchwinken werden. Und das, obwohl sich mehr als 3,5 Millionen EU-Bürgerinnen und -Bürger im Rahmen der selbstorganisierten Europäischen Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA ausgesprochen haben. Zuletzt gingen im Herbst allein in Deutschland mehr… (weiterlesen)

Kommt die Privatisierung der Autobahnen? Podiumsdiskussion am 1.2.2017 in der Kellerperle (Stuentenhaus) Würzburg

Attac Würzburg Am 1.2.2017 findet um 19 Uhr eine Podiumsdiskussion zu der geplanten Grundgesetzänderung zum Fernstraßenbau statt. Mit: Paul Lehrieder CSU MdB Manuela Rottmann Kandidatin der Landesliste der Grünen Platz 7 Freie Wähler stellvertr. Landrat Kreis Würzburg und Vorsitzender des BUND Würzburg Armin Amrehn LauraValentukeviciute Gemeingut in Bürgerhand e.V Attac Moderation Attac Holger Grünwedel Grundgesetzänderung… (weiterlesen)

„Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht, wird zu Recht ein Sklave.“

Dieser Satz wird Aristoteles zugeschrieben. Wer meint, dass er mit noch mehr Überwachung und noch schärferen Gesetzen mehr Sicherheit erreicht, der wird eine böse Überraschung erleben. Wenn das stimmen würde, dann müßte es in den Ländern mit Todesstrafe keine Morde geben, sondern es ist eher das Gegenteil der Fall. Viele Leute meinen, ich habe nichts… (weiterlesen)